16 Jan 2014

Hang-SAGG-Jassturnier 2017

Handjass zu viert!

Jassturnier am Freitag ab 19 Uhr mit Verteilung von Preisen an die besten Spieler

Hangsack-Jasskönig/in

Vier Jasser(innen), welche am Freitagsturnier die höchste Punktzahl in einer Runde erspielt haben, jassen am Sonntagmorgen in einem Final den «Hangsack-Jasskönig/in» aus. Diese Entscheidung mit anschliessender Siegerehrung wird bei schönem Wetter auf der Hauptbühne ausgetragen!

«Guet Jass»

Anmeldungen
Aus organisatorischen Gründen wäre das OK froh, wenn sich interessierte Jasserinnen und Jasser voranmelden würden. Natürlich kann man auch spontan vor Ort am Turnier mitmachen. Anmeldungen bitte an: Markus Kalberer, Bahnhofstrasse 18, 8887 Mels / Tel. 078 773 22 13 / E-Mail: kalberer.markus@bluewin.ch

Spielleitung
Gerold Kalberer und Team

Reglement

  1. Der Jass ist ein Handjass zu viert. Jeder Spieler erhält pro Umgang drei mal drei Karten, total neun. (acht Spiele = eine Runde)
  2. Die unterste Karte beim Abheben ist Trumpf und kann nicht geraubt werden. Die gleiche Karte bleibt auch Trumpf, wenn das Spiel falsch ausgegeben wird.
  3. Jeder Spieler ist verpflichtet, vor dem Ausspiel zu kontrollieren, ob er neun Karten besitzt. Der Jass kann nicht wiederholt werden.
  4. Es spielt jeder Teilnehmer für sich. Stöck- und Wyspunkte gelten nicht. Der letzte Stich zählt fünf Punkte.
  5. Der Schreiber gibt das Spiel an, die Runde geht nach rechts weiter, somit kommt jeder Spieler zweimal zum Karten geben.
  6. In bereits gekehrten Stichen darf nicht mehr nachgesehen werden, was auch für die Eigenstiche gilt.
  7. Derjenige, der in acht Spielen (eine Runde) die höchste Punktzahl erreicht, ist Gewinner eines Preises.
  8. Sollten zwei Spieler nach acht Spielen die gleiche Punktzahl haben, so muss eine Karte gezogen werden. Die höhere Karte gewinnt.
  9. Der Einsatz muss vor dem Jass bezahlt werden und beträgt pro Spieler und Runde Fr. 5.–.
[zum Anfang]