Batöni Wasserfälle und Hangsack Wanderungen

Begleitete Wanderungen zu den Batöni Wasserfällen und auf den Hangsack Für den Start in den Samstag werden begleitete Wanderungen zu den Batöni Wasserfällen und auf den 2’634m hohen Hangsack angeboten. Die Route auf den Hangsack ist NUR für geübte und schwindelfreie Berggängerinnen und Berggänger geeignet. Zudem sind eine sehr gute Kondition sowie ein einwandfreier gesundheitlicher Zustand.. weiter →

Samstag 15:50 Uhr The Dendrits

«The Dendrits» sind 5 Typen, die als Lebenselixier den Sound ihrer Jugend interpretieren: Laut, verzerrt, kraftvoll und unverfälscht. Das Repertoire der Band beinhaltet Coverversionen von einschlägigen Hardrock-Bands. Entstehende Eigenkompositionen vermischen Blues- und Classic-Rock mit Punk und Metal. We are «The Dendrits» and we play Rock ’n’ Roll! Oliver Kühne: Vocals Reto Wellinger: Lead-Guitar Markus Sturzenegger:.. weiter →

Samstag 10:30 Uhr Airtrain

Airtrain – eine Mischung aus funkigen Sounds und rockigen Beats, handgemachte Songs über die Freiheit, die Liebe und das Leben. Die Vier Jungs aus der Ostschweiz wechseln bei ihren Livegigs nicht nur ihre Instrumente, sonder auch ihren Musikstil. Also: Aufkreuzen – Anhören – Abrocken! Andri Hutter: Gitarre / Bass / Gesang Martin Hipp: Gitarre /.. weiter →

Samstag 14:30 Uhr Splashing Pinguins

Die Plattentaufe ihres neues Albums «You Rule» war zweifellos das Highlight der Splashing Pinguins im Jahr 2016. Im Ergebnis steckt mindestens soviel Energie wie in ihrer Bühnenshow. Ihr Stil wechselt fliessend zwischen Pop, Indie, Ska und Rock und als Krönung ziehen sie dann plötzlich einen russischen Polka aus dem Hut. Immer wieder anders und immer.. weiter →

Samstag 17:10 Uhr Grow

Anders als andere Bands konzentrieren sich GROW nicht auf eine einzige Musikstilrichtung, sondern ihnen gelingt der Spagat zwischen verschiedenen Richtungen. Ihr Repertoire besteht aus kräftigem Rock, klagendem Blues, lüpfigem Irish-Folk und mitreissendem Reggae. Genau diese Mischung macht GROW unverwechselbar und interessant, sodass jeder Fan auf seine Kosten kommt. Eine herrlich unkomplizierte Band, die nicht auf.. weiter →

Samstag 11:50 Minirock

Minirock steht seit 2005 für gradlinigen Hardrock! Über die Jahre entstanden bekannte Rockklassiker im eigenen, unverfälschten Minirock-Stil. Gigs auf zahllosen Bühnen, von Clubs bis OpenAirs, prägten das letzte Jahrzehnt. Dass sich die vier «alternden» Jungs auch privat hervorragend verstehen, kommt auf der Bühne voll zum Tragen. Die im Sommer 2005 geborene Idee, gute alte Hardrock-Musik.. weiter →

Samstag 19:10 Uhr The Straights

The Straights – das sind fünf erfahrene Musiker aus der Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, welche sich voll und ganz dem melodiösen Gitarrenpop-Rock verschrieben haben. Das breit gefächerte Repertoire besteht aus nicht ganz alltäglichen Cover-Versionen der letzten fünf Jahrzehnte, die dem langjährigen Musikfan aber nicht unbekannt sein dürften. Erleben sie ihn selbst, den Rock n’.. weiter →

Samstag 20:40 Uhr Pykniker

Obwohl der Bandname nichts mit einem Picknick zu tun hat, kann man das vielfältige Repertoire mit einem reichhaltigen Buffet vergleichen. Von Soul-Klassikern aus den 60ern, funky Disco- Überfliegern aus den 70ern über Rock- und Pophits vergangener Tage bis hin zu aktuellen Songs, bietet die Band ein breites (Musik-)Spektrum. Die Pykniker live zu erleben, ist grosses.. weiter →

Samstag 18:20 Uhr Böllni Guggä

Die «Böllni» sind schon seit dem allerersten Open Air in Weisstannen mit dabei. Die glatten Vögel versprühen einen Hauch Fasnacht auf dem Zipf. Die bewusst schrägen Töne passen herrvorragend zum breiten Musikangebot des Fesivals. Liebe «Oupenärler», macht euch bereit für eine zünftige Party und eine langgezogene Polonaise. weiter →

Samstag 22:20 Uhr Bluesick

Blues, Bluesrock, Rock: BLUESICK. Das sagt eigentlich schon alles. In der Besetzung Gesang, Gitarre, Orgel, Bass und Schlagzeug wird seit 2010 erdig, intensiv gebluest und gerockt. Das Repertoire beinhaltet Stücke von Künstlern verschiedener Epochen. Von B.B King über Jimmy Hendrix oder Gary Moore bis zu heutigen Musikern wie Joe Bonamassa oder Henrik Freischlader. Alles gespielt.. weiter →